Schnelle Sprints

erstellt am: 21.01.2020 | Kategorie(n): Allgemein

Am 18.01. gingen gemeinsam mit Niederösterreich und Burgenland die Landes-Hallenmeisterschaften über die Bühne. 34 von 36 Titel wurden vergeben. Davon gingen 23 an die DSG Wien, die bei den Männern in der Allgemeinen Klasse gleich acht von neun Siegen holte. Lediglich im 3000m Lauf hat sie sich Mario Bauernfeind (KUS ÖBV Pro Team) geschlagen geben müssen.

Fünf Titel gingen an das KUS ÖBV Pro Team, vier an ULC Zehnkampf Schönbrunn – davon alle in der U18 Nachwuchklasse. Ebenso holt Gnahore Charlemanuel (2004) für UAB Athletics das Sprintdouble (60m/200m) in der U18, dabei blieb er das erste mal unter 24s und schiebt sich auf Platz drei der österr. u18-Bestenliste 2020.

Bei den Niederösterreichern gewinnt Markus Fuchs (ULC Riverside Mödling), der mit 6,74s in die Saison einsteigt, und sich damit auf Platz 21 der Europarangliste platziert.

Die schnellste Frau des Tages ist Irini Vasiliou (GRE), die für einige Wochen in Wien trainiert. Sie läuft 23,73s über 200m und liegt im Moment auf Platz 2 der Europarangliste. Ebenso präsentiert sich Ivana Lončarek (CRO) schnell über 60m Hürden mit 8,28s – momentan 12 schnellste gelistete Europäerin.

|