5 österreichische Jahresbestleistungen im Rahmen der Wiener Hallenmeisterschaften

Am 20./21.01.2024 fanden in der GSG9 Halle die Wiener Hallenmeisterschaften der U18 und AK statt. Insgesamt gab es über 130 Nennungen zu den Bewerben, an denen auch einige Gastathlet/Innen teilgenommen haben.

Es wurden viele persönliche Bestleistungen erzielt und insgesamt konnten auch 5 österreichische Jahresbestleistungen in der allgemeinen Klasse bzw. der U18 Klasse erzielt werden:

Viktoria STRACZEK-HELIOS (DSG) gewann den Dreisprung mit 11,85m & Ekaterina KRASOVSKIY (ebenfalls DSG) konnte den Hochsprung mit 1,71m für sich entscheiden. Beide Leistungen bedeuten Platz 1 in der aktuellen österreichischen Hallenbestenliste der allgemeinen Klasse. Außer Konkurrenz stieß Matthias KRACH (ATSV OMV Auersthal - Athletics 22) die Kugel auf 15,50m, was ebenfalls österreichische Jahresbestleistung ist.

In der weiblichen U18 gewann Nzube IKEBUE (SKV Feuerwehr) den Stabhochsprung mit 3,00m, sowie den Dreisprung mit 10,96m. Dies bedeutet in beiden Disziplinen Platz 1 in der österreichischen U18 Bestenliste.

Die Meistertitel im Sprint über 60m holten sich in der allgemeinen Klasse Sarah WIDHALM & Lukas WEILHARTER (beide DSG), sowie Angel OSARO (SKV Feuerwehr) & Simon OBI (DSG) in der U18-Klasse. 

Angel war mit 5 Wiener Meistertitel in der weiblichen U18 die erfolgreichste Athletin dieser Meisterschaften. Bei den Burschen gelang ihrem Vereinskollegen von der SKV Feuerwehr Paul Distel, der immerhin noch 4 Jahre in dieser Altersklasse startberechtigt ist, 3 Goldmedaillen. 

In der allgemeinen Klasse konnte bei den Männern U20 Athlet Daniel SERTL (ULC Zehnkampf) 3 Wiener Meistertitel erringen, bei den Frauen gelang Lena SCRHOEDER (DSG) 2x der Sprung auf die oberste Stufe des Siegespodests.

Es war eine sehr gute Wiener Meisterschaft, die auf eine tolle Hallensaison der WLV Athlet/Innen in den kommenden Wochen hoffen lässt.

Bericht: Alexander Maier

Fotos: Elisabeth Schwendt

Beitrag vom: 22.01.2024